Osteopathie für Babys (perinatale Osteopathie)

Unter der Geburt wirken große Kräfte auf das Baby ein. Dadurch können sich die Stellungen der Knochen verändern. Folgen können Probleme beim Stillen sein, Spuck- oder Schreibabys, Unruhezustände oder Asymmetrien bei der Bewegung.
Die Osteopathie setzt hier an, um die Körperstrukturen so normal wie möglich wieder auszurichten und zu einem besseren Start ins Leben zu verhelfen.

Anwendungsbereiche:

  • Schwangerschafts- und Geburtskomplikationen
  • Schreikinder
  • Schlafstörungen
  • Stillprobleme / Trinkbeschwerden
  • Unruhe
  • Verstopfungen / Blähungen
  • Schädel- und Körperasymmetrien
  • Wachstumsstörungen